LG 32LA6208 80 cm (32 Zoll), LG 42LA6208 106 cm (42 Zoll), 3D-LED-Backlight-Fernseher, LG 47LA6208 119 cm (47 Zoll),LG 50LA6208 126 cm (50 Zoll),LG 55LA6208 139 cm (55 Zoll),LG 60LA6208 152 cm (60 Zoll), EEK A (Full HD, 800Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz

 
Produktmerkmale

  • Typ: LED-Backlight Fernseher
  • Auflösung: 1920 × 1080 Pixel (Full HD) / Bildwiederholrate: 200 Hz MCI
  • Empfang: Analog, DVB-T (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S (Satellit), WLAN
  • CINEMA 3D-Technologie, Magic Remote ready mit Voice Control, Smart TV
  • Lieferumfang: LG LA6208, Fernbedienung inkl. Batterien, 3D Polarisationsbrillen (4 Stück), Fernbedienung, Netzkabel


Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Der LG LA6208 in eines der Hauptmodelle der aktuellen 2013 Flatscreen-Serie von LG. Es gibt ihn in insgesamt sechs verschiedenen Größen:
 
Ausgestattet ist der LG LA6208 mit Full-HD Auflösung, 200hz, 3D-Funktion, Triple-Tuner, WLAN und SmartTV. Mit im Paket liegen neben Fernbedienung, Handbuch und Kabeln auch vier 3D Polarsationsbrillen.
Optisch macht der Fernseher eines schönen und hochwertigen Eindruck. Der Rahmen ist so schmal, das man den Eindruck bekommt, das Bild würde im Raum schweben. Der bogenförmige Standfuss ist ebenfalls gut verarbeitet, passt optisch gut zum Gerät und verleiht dem LG LA6208 zusätzlich einen modernen Look.
 
2. Aufbau & Installation
 
Der Aufbau des Geräts verläuft problemlos und unkompliziert. Gerade bei den größeren Ausführungen sollte man hierbei aber eine helfende Hand parat haben, um das umfangreiche Gerät bändigen zu können. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert. Es sind Schrauben beigelegt, die eine feste Befestigung gewährleisten. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch. Der Einrichtungsassistent ist selbsterklärend, so das das Setup nach kurzer Zeit abgeschlossen ist. Nach Beendigung des Suchlaufs kann die Sendersortierung zudem manuell angepasst werden.
 
3. Bild- & Tonqualität
 
Die Bildqualität ist über alle Zweifel erhaben. Schärfe, Farben, Reaktionszeit - alles tadellos. Vor allem bei der Wiedergabe von Blu-ray spielt der LG seine ganze Klasse aus.
Aber auch das Fernsehbild überzeugt, vor allem wenn es HD-Sender sind. Auch die SD-Darstellung ist insgesamt ordentlich.
Im Modus Standard, ist die LED-Hintergrundbeleuchtung auf 100% voreingestellt. Wenn man diese 30% reduziert, erhält man ein wirklich sattes und nahezu perfektes Schwarz.
Zudem verfügt der Fernseher über ein extrem gut funktionierendes Local-Dimming. Schlieren, Artefakte oder Scheinbildung sind nicht feststellbar.
 
Auch der Ton ist für ein Gerät dieser Bauweise überraschend gut. Es gibt verschieden Modi, aus denen man das für sich geeignetste Setting auswählen kann. Für normales Fernsehen reicht der Ton der integrierten Lautsprecher absolut aus. Wer jedoch Kinofeeling erleben möchte, der muss zu einer externen Musikanlage greifen.
 
4. Bedienung
 
Die Menüs sind modern und ansprechend gestaltet und größtenteils selbsterklärend. Es gibt verschiedene voreingestellte Presets, aus denen sich der Nutzer das für ihn ansprechenste auswählen kann.
Darüberhinaus gibt es sehr viele Feintuningmöglichkeiten für die Einstellung eines optimalen Fernsehbildes.

Die integrierten SmartTV-Funktionen machen Spaß, weil der interne Dualprozessor recht flink agiert. Der eingebaute Internetbrower beherrscht im Vergleich zu Vorgängermodellen sogar Flash.
Darüber hinaus sind viele Online-Inhalte abrufbar, es gibt einen App-Store und 1,5 GB internen Speicher für entsprechende Erweiterungen. Kurz gesagt, der LG LA6208 ist viel mehr als nur ein Fernseher, sondern man erhält noch einen nahezu vollwertigen Computer mit dazu.

Ebenfalls praktisch ist die WiDi-Technologie (Wireless Display Technologie). Damit ist es möglich, den TV über eine drahtlose Verbindung als Computerbildschirm zu nutzen.
Das funktioniert einfach und läßt sich probemlos einrichten.
Spielereien wie Magic Remote oder NFC-Kommunikation sind ebenfalls vorhanden. Mittels einer guten Android-App von LG kann man so den kompletten Fernseher mit einem Mauszeiger über ein Smartphone steuern.


Die mitgelieferte Fernbedienung ist kein Technikwunder, liegt aber gut in der Hand und hat alles dort, wo man es erwartet.


5. Anschlüsse
 
Der LG LA6208 bietet eine breite Palette an Anschlussmöglichkeiten. Diese beinhaltet im Einzelnen:
HDMI x3, USB 2.0, Ethernet, Digital-Audio Out (optisch), Common Interface Plus (CI+), AV-Eingang (Cinch), WIFI, Komponenteneingang (YUV), PC-Audio und Kopfhörer-Ausgang.

Mittels WLAN, HDMI und USB kann der LG LA6208 zu allen nur denkbaren Geräten Kontakt aufnehmen. So kann man z.B. an den 3 USB-Schnittstellen externe Datenträger anschließen,
für die der TV dann Timeshift und Aufnahmeoptionen bereithält. Auch Eingabegeräte, wie Tastaturen, lassen sich direkt anschließen und nutzen, was besonders für die Smart-TV-Funktionen sehr empfehlenswert ist.
 
 
Fazit von Testberichte 24:
 
Der LG LA6208 bietet eine mehr als überzeugende Leistung. Er überzeugt in den Punkten Bildqualität, Bedienkonzept und Features auf ganzer Linie. Kleinere Schwächen zeigt der im Tonbereich und in der etwas günstigen Fernbedienung.
 
Insgesamt aber ein sehr guter Gerät, das alles bietet, was man von einem modernen Flachbildfernseher erwartet. Der LG LA6208 zeigt eindrucksvoll, was heutige Technik zu leisten vermag.
 
Bewertung von Testberichte 24:  87%

                                                        >>> Zum Angebot <<<